Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

DIE Facebookgruppe für alle Freunde des Pajero L040

Schaut vorbei!!! (wenn ihr einen L040 fahrt)


Aktualisiert:  06.01.2018

 

 


 

DIE SEITE

von Alexandros Toussis

und

Manfred Diergardt

 


 

 LiveCam Preveza

(wie ist das Wetter in Griechenland? )

 


 

 

 

 

 

Private, unkomerzielle Seite.

Wir verkaufen nix und wir kaufen nix !!!

 

 folge Aleco auf Twitter:


Aleco auf PicsArt:

@alecotoussis


 

Erstes Pajero L040 Treffen in Bargdeheide

vom 7.7. - 9.7.2017

 

 

Endlich! DAS Pajerotreffen findet statt!!! Leider ohne Manni, da er wichtige andere Termine hat.

Los ging es für mich schon am Do. den 6.7.2017 am Nachmittag.

Strecke: 811 km

Gegen 16 Uhr fuhr ich los Richtung Tauberbischhofsheim um mich dort mit Dominic zu treffen. Um ca. 19 Uhr kam ich dann an. Nach einem gemütlichen Abendessen und ein paar Bieren verbrachte ich die erste Nacht bei Dominik.

Früh am nächsten Morgen nach dem Frühstück ging es dann mit zwei Pajeros auf die A7, immer Richtung Hamburg.

 

 Gegen Mittag wollen wir uns mit Michi irgendwo bei Hannover an der A7 treffen um dann gemeinsam mit 3 Pajeros die restlichen 200 km bis hinter Hamburg zu meistern.

Irgendwo beim Tanken nahmen wir 2 Handwerkerburschen "auf da Walz" mit.

Recht interessant was die Jungs so in  3-4 Jahren alles erleben.

Dann unser Treffen mit Michi... unserem Sachsen!

War cool den Mann zu treffen mit dem man schon fast 2 Jahre lang mailt, telefoniert und chattet!

Unterwegs zu Dritt...Unterwegs zu Dritt...

Weiter ging es Richtung Hamburg.

Immer mehr Polizei kam uns entgegen, ein Zeichen das der G20 Gipfel dieses  Wochenende in HH stattfindet.

Hier machten wir einen weiten Bogen drum herum und fuhren weiter Richtung Bargdeheide. Ein Stück hinter Hamburg.

So gegen 17 Uhr etwa trafen wir dann bei Tim, Birgitt und Ihren Töchtern Nora und Linda ein.

 

(leider keine Fotos,da geklaut)!!!

 

Tim hat sich hier eine Halle hingestellt in der er seinen Traum von Selbstständigkeit wahrgemacht hat: Sandstrahlen!

A saubere G´schicht!   :-)

UND: der Platz ist Ideal zum feiern und schrauben!!!

Nach einem allgemeinem Hallo und Begrüßung (wir kannten uns bis dato ja nur von Facebook und Whats Depp)

kam dann noch der Johnny mit seinem Pajero dazu.

Johnny hatte den kürzesten Weg, die Insel Fehmarn.

 

 

Der Abend verging dann ganz gemütlich mit Würstcheneintopf von Birgitt, Bier aus Bayern und Sachsen, Rum aus .... Fehmarn :-))) und vielen Benzingesprächen...wie halt so üblich!

Am nächsten Morgen nach einem ausgiebigen Frühstück ging es zum Tagesprogramm über.

Als erstes fuhren wir zu einer nahegelegenen Kiesgrube, ein Kunde von Tim beteibt diese.

Abfahrt zur KiesgrubeAbfahrt zur Kiesgrube

Auf diesem Wege eine herzliches DANKESCHÖN an den Betreiber, dessen Name ich leider nicht mehr weiß.

Schon geil, so eine Kiesgrube. Die Fotos sagen alles...

 

Als zweiter Tagespunkt war "Männershopping" angesagt.

In Hamburg am Billbrokdeich gibt es einen Schrott-Dantler der ein ganzes Stockwerk nur mit Pajeroteilen hat...

A Traum!!!

 

Gut 1,5 Stunden waren wir am rumwühlen und Teile suchen.

Dann verabschiedete sich der Michi, da er von dort aus wieder nach Hause wollte.

Wir wollten noch weitersuchen...

Wurde aber nix daraus... Michi kam recht bald käsebleich wieder und erzählte uns, das sein Pajero aufgebrochen und ein Tablet geklaut worden war.

Wir waren sprachlos und mich beschlich ein saublödes Gefühl, da ich direkt hinter Dominik und Michi auf der gleichen Straßenseite parkte.

Wie gesagt, mein Gefühl war richtig.

Auch bei umserem Pajero war -wie bei Michi- die rechte Seitenscheibe eingeschlagen.

Dominik hatte Glück, Ihn haben die Arschlöcher verschont, was wohl an der giftgrünen Farbe seines Pajeros liegt ;-)

 

Bei mir wurde die gesammte Fotoausrüstung, die hinten im Wagen eigentlich versteckt war geklaut!!!

Schockmoment!!!

Polizei? Fehlanzeige!!! Wegen dem G20 Chaos war keine Polizei erreichbar. Auch die nächstgelegene Polizeistelle war deswegen geschlossen.

Birgit meinte dann, das wir das auch online melden könnten.

Nun gut. Wärend Dominik und Johnny bei den Pajeros blieben, bin ich mit Tim nochmal zum Schrott-Dantler und haben eine Seitenscheibe gesucht und gefunden.

Michi is ohne Scheibe heimgefahren.

Zurück bei Tim in der Halle wurde dann auch gleich die Scheibe eingebaut.

Tims Werkstatt mit Birgitts Canvas Top im HintergrundTims Werkstatt mit Birgitts Canvas Top im Hintergrund

 

Dann am Abend habe ich gemeinsam mit Birgitt die Anzeige online gestellt.

Es gab dann noch Grillgut satt und einige Biere und Schnaps auf den Schrecken.

 

 

Am meisten hat mich der Verlußt der Fotoausrüstung getroffen. Da hing wirklich mein Herz drann...

Aber sei´s drum!!!

Am nächsten Morgen noch ein fettes Frühstück und große Verabschiedung

Johnny zurück auf die Insel, Dominik und ich, auf nach Tauberbischhofshein und Adelshofen.

Irgendwann trennten sich dann Dominik und ich uns und so gegen 20.30 UHR nach über 800 km war ich wieder daheim.

FAZIT: ein grandioses Erlebnis. Und trotz der aufgebrochenen Pajeros ein echter Spaß.

So findet man Freunde!!!

 

 

Wenn einer eine Reise tut...

 

 

 

 

 

 

Bericht: Alexandros Toussis

Fotos Birgit, Tim, Johnny und Dominik

(meine Fotos sind ja leider geklaut!)

 

 

 

 

Nachwort: das nächste Pajerotreffen findet 2018 in Sachsen beim Michi statt... man darf gespannt sein!

Und herzliches DANKE nochmal an Tim, Birgitt, Nora und Linda für die Gastfreundschaft und ein super Wochenende...